Fiori di Voce


Helga Schmidtmayer:


Helga Schmidtmayer begann ihre musikalische Ausbildung am Konservatorium „Bartók Béla” in Budapest. Danach setzte sie ihr Studium der modernen Geige bei Prof. Ferenc Szecsődi an der Universität Szeged (Ungarn) fort, wo sie im Jahr 2008 ihr Diplom als Geigerin und Musikpädagogin erwarb. Von 2009 bis 2012 studierte sie Barockvioline an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy” in Leipzig bei Prof. Susanne Scholz, wo sie im Sommer 2012 ihr Masterdiplom erhielt. Sie spielt mit diversen Ensembles und Orchestern, u.a dem Michaelis Consort (Leipzig), den Hofmusici (Prag), der Cammermusik Potsdam, dem Leipziger Concert, dem Ensemble „Senza Sordini” (Berlin) und dem Mendelssohn Kammerorchester Leipzig. Ihre musikalischen Erfahrungen erweitert sie außerdem durch die Teilnahme an Kursen (wie von E. Gatti, Ch. Mackintosh, M. Tóth, O. Edouard, S.und B. Kuijken) und verschiedenen Festivals, wobei „man nicht nur von den großen, sondern ebenso viel auch von den weniger bekannten Kollegen lernen kann”.